IMG_4919.jpg

unser team

IMG_4896.jpg

Milena Morosoli
sie/ihr

raumgründerin
& yogalehrerin

Yoga ist für mich auf körperlicher und spiritueller Ebene die begleitende Konstante meines Lebens. Yoga hat mich in den letzten Jahren immer wieder zurück ins Spüren gebracht und mir die Möglichkeit gegeben, auch herausfordernde Gedanken & Gegebenheiten zu integrieren und anzunehmen. Als ich das erste Mal Yoga unterrichtet habe, wusste ich: das ist genau das, was ich machen und weitergeben möchte. Yoga zu unterrichten bedeutet für mich, einfühlsam & behutsam Menschen dabei zu unterstützen, an Widerständen zu wachsen.“

Milena ist ausgebildet in Yogatherapie, Hatha und Vinyasa Yoga, sowie & Yin Yoga und Thai Yoga Massage. Sie legt in ihren Stunden einen Fokus auf die Balance zwischen präzis ausgerichteten und gleichzeitig sanft fließenden Sequenzen. Ihr Unterricht ist besonders geprägt durch eine Sensibilität gegenüber psychologischen Themen wie etwa Stress, Ängste oder Traumerfahrung. Mit Blick auf ihren kultur- und bildungswissenschaftlichen Hintergrund ist es ihr darüber hinaus ein Anliegen, ihre Stunden inklusiv zu gestalten.

milena@embrace-yoga.de

IMG_4889.jpg

Mona Lunte
sie/ihr

raumgründerin
& yogalehrerin

„Yoga hat mir mit all seinen Facetten und Ausprägungen seine Hand gereicht, hat mich mal fester, mal lockerer gehalten. Als ich vor einigen Jahren meine Ausbildung zur Yogalehrerin begann, habe ich mich auf der Yogamatte wieder richtig aufgehoben gefühlt. Irgendwie hatte ich meinen Platz wiedergefunden. Yoga ist kein Konzept, kein Sport, kein Zwang. Yoga ist für alle Menschen, für jeden Körper, jeden Geist. Es beruhigt. Es stärkt. Yoga ist jeden Tag neu. Es ist ein Geschenk, welches ich teilen möchte.“

 

Viele Jahre hat Mona als Kulturmanagerin beruflich im Kulturbereich von Jena verbracht. Im Sommer 2020 hat sie dann ihr eigenes Projekt Yoga am anderen Ort ins Leben gerufen, in dem sie Yoga an besonderen Orten der Stadt unterrichtet. Ausgebildet ist Mona in Yogatherapie, Hatha & Vinyasa Yoga, Yin Yoga sowie Klang Meditation. Ihre persönlichen Erfahrungen der heilenden und therapeutischen Aspekte des Yoga über die Körper-, Atem- und Mediationspraxis möchte Mona von ganzem Herzen an ihre Yoga-Schüler:innen weitergeben. 

mona@embrace-yoga.de

IMG_4791_edited.jpg
IMG_4914.jpg

Christoph Dörffel
er/ihm

meditations-
& yogalehrer

“Yoga und Meditation haben mir sehr dabei geholfen mich selbst besser kennenzulernen, Selbstvertrauen zu entwickeln, meine Ängste und Unsicherheiten zu erkennen und im Alltag besser mit ihnen umzugehen. Die immer wiederkehrende Praxis schafft eine Aufmerksamkeit und ein Bewusstsein dafür, was gerade da ist und wie ich damit angemessen umgehen kann. Ich schätze beim Yoga sehr die kraftvollen und dynamischen Momente, die meinen Körper aus der Trägheit holen, aber auch die ruhigen Elemente, die mir dabei helfen den sprunghaften Geist zu zentrieren und den Alltagsstress hinter mir zu lassen.”

 

Chris ist ausgebildeter Vinyasa-Yogalehrer (Yoga Sky Berlin). Die Ausbildung umfasste neben dem Fokus auf Vinyasa Yoga auch Vertiefungen in Meditation, Pranayama und Anatomie. Ihm ist es ein besonderes Anliegen, die verbindenden Vorzüge von Yoga und Mediation weiterzugeben.

3a060554-4fdf-45b0-88d2-e92c3c59bf87.JPG

Elma

studiohund

Als ich 2019 aus Italien in mein neues Zuhause nach Jena kam, durfte ich direkt an meinem ersten Wochenende erfahren, was Yoga für mich ist: den Körper bewegen und ruhen.

Meine Ängste und meinen Stress, die mich im Alltag des öfteren begleiten, kann ich beim Lauschen der Klangschalen einfach vergessen und dabei so gut entspannen.

Ich laufe um mein Leben gerne - Yoga ist mein Ausgleich. Meine Lieblingshaltungen sind der herauf- und herabschauende Hund.

Elma vereint in sich selbst so viele Prinzipien des Yoga, dass es schade wäre, sie an dieser Stelle nicht vorzustellen. Sie wird dir sicher auch im m+m yogaraum mal über den Weg laufen, wobei sie sich aufgrund ihrer Menschenscheu doch eher zurückhält und meist lieber versteckt.

Elma ist die Meisterin des "im-Moment-Seins". Von ihr können wir alle noch so viel lernen:

uns regelmäßig bewegen, wie es uns in den Sinn kommt, ausgiebig ruhen und entspannen,

genussvoll essen, viel an der frischen Luft sein

oder einfach mal nur die Vögel beobachten.